Aktuelles

Geld für benachteiligte Schulkinder

Je mehr Geld die Eltern haben, desto besser sind die Kinder in der Schule. Das legen zumindest einige Untersuchungen der letzten Jahre nah. Denn die soziale Herkunft und das Elternhaus seien demnach wichtige Faktoren, wie gut die Kinder beim Thema Bildung abschneiden.
 
In der Region gibt es deswegen jetzt einen neuen Förderfonds. Der Fonds bietet insgesamt 70 Tausend Euro. Er richtet sich an Familien mit Schulkindern, die Probleme haben, das Homeschooling aus eigener Tasche zu bezahlen. Also wenn zum Beispiel der nötige Laptop zu teuer ist.
 
Das Geld wird von der Nikolaus Koch Stiftung Trier, der Caritas Trier und dem Sozialdienst katholischer Frauen verwaltet und vergeben. Mehr dazu hört ihr morgen bei uns on Air.
 
Kontakt aufnehmen, um selbst Förderung zu beantragen, könnt ihr hier:
 
Caritasverband für die Diözese Trier e.V.
Jutta Kirchen
Sichelstraße 10
54290 Trier
Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Votet für den FSV Tarforst

Im Oktober letzten Jahres schlägt der große Moment von Lukas...

[mehr]

IKK Südwest startet Gesundheits-Podcast

Spannende Themen mit Gästen aus der Region Mit dem neuem...

[mehr]

Lokale Empfehlung: Fotos beim Experten

Unser Moderator Dominik Fries ist nicht nur werktäglich auf...

[mehr]

Dennis Corban

[mehr]

Marc Terenzi zu Gast bei Cityradio Trier

Am Samstag, 09.11.2019, war Marc-Terenzi anlässlich...

[mehr]

Alex Wittlings

[mehr]

Testet eure Rechtschreibung!

Vor einigen Wochen war Regionalentscheid beim großen...

[mehr]

SummerCity

Der Sommer steht vor der Tür und unsere Nachbarn in Luxemburg...

[mehr]

Seppl Pauli

[mehr]